.

Senkung der Bädereintrittspreise ab 01.07.2020

Preise wg. Mehrwertsteuersenkung angepasst

Ab 01.07.2020 gelten in den Rosenheimer Bädern neue Eintrittspreise. Die Stadtwerke Rosenheim haben aufgrund der Mehrwertsteuersenkung zu diesem Termin die Preise neu berechnet und die Bädereintrittspreise entsprechend angepasst. So kostet der Eintritt ab 01.07.2020 für einen Erwachsenen im Normaltarif 3,50 Euro statt bisher 3,60 Euro, im ermäßigten Tarif kostet der Eintritt nunmehr 2,40 Euro anstatt 2,50 Euro.
„Die mit dem Konjunkturpaket der Bundesregierung beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer setzen wir selbstverständlich termingerecht zum 01.07.2020 um. Für die Bädereintrittspreise gilt und galt stets der ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent, der jetzt um zwei Prozent gesenkt wurde.", so Thomas Albers, Bereichsleiter Bäder, Entsorgung und Verkehr bei den Stadtwerken Rosenheim. „Wir runden unsere Bädereintrittspreise aus Gründen der einfacheren Handhabung und Wahrnehmung immer auf die erste Stelle nach dem Komma ab. Damit wird es für unsere Badegäste tatsächlich noch etwas günstiger, als die reine Senkung der Mehrwertsteuersenkung ausmachen würde", erklärt Albers weiter.
Die angepasste Preisliste mit allen Tarifen hängt bereits in den Rosenheimer Bädern aus und gilt ab dem 01.07.2020 sowohl für das Freibad als auch für das Hans-Klepper-Hallenbad, das zum gleichen Termin wieder öffnet.
Aktuelle Informationen rund um die Rosenheimer Bäder gibt es auf der Website der SWRO unter swro.de/baeder und auf Facebook unter „Rosenheimer Bäder".

Service für die Redaktion

 


.

xxnoxx_zaehler