.

Anrufsammeltaxi jetzt auch in Riedering

AST-Service schließt örtliche und zeitliche Lücken

Seit Samstag, 1. Dezember 2018 fährt das Anrufsammeltaxi (AST) der
Stadtwerke Rosenheim auch in der Gemeinde Riedering. Das AST verbessert die Mobilität in den
angeschlossenen Gemeinden, es schließt örtliche und zeitliche Lücken des Öffentlichen
Personennahverkehrs (ÖPNV). Die Gemeinde Riedering hat im Sommer den Anschluss an den ASTVerkehr
der Stadtwerke beschlossen. Am 26. November 2018 hat die Genehmigungsbehörde der
Ausdehnung auf Riedering zugestimmt und den Stadtwerken Rosenheim die Konzession erteilt.

Bestellung telefonisch rund um die Uhr

Das AST fährt auf telefonische Bestellung und nach Fahrplan von ausgewiesenen Haltestellen in der
Stadt Rosenheim, der Marktgemeinde Stephanskirchen und der Gemeinde Riedering. Eine Bestell-App
wird 2019 eingeführt. Die Haltestellen sind mit dem AST-Schild gekennzeichnet. Schwerbehinderte
holt das AST auf Wunsch auch vor der Haustüre ab. Anrufe werden rund um die Uhr von der ASTDispositionszentrale
unter der Nummer 08031 15144 entgegengenommen. Die Bestellung kann
jederzeit, auch Tage im Voraus, erfolgen. Letzter Bestelltermin ist 30 Minuten vor der fahrplanmäßigen
Abfahrt.

Kostengünstiger als Taxi

Die AST-Fahrt kostet Kinder von 4 bis 15 Jahren, je nach Fahrstrecke, 2,00 Euro bis 6,50 Euro. Kinder bis
3 Jahre fahren kostenlos. Fahrgäste ab 16 Jahren zahlen für eine Fahrt 2,50 Euro bis 8,50 Euro.


Fahrplan und Haltestellen finden die Fahrgäste auf der Website der Stadtwerke Rosenheim unter
swro.de/service/anrufsammeltaxi. Die Gemeinde Riedering wird den Fahrplan in der
Dezemberausgabe des Gemeindeblattes veröffentlichen.

Service für die Redaktion


.

xxnoxx_zaehler