.

Stadtwerke erhalten deutschen Preis für Online-Kommunikation

Web-Lösung „Baustellenfinder" als Innovation des Jahres ausgezeichnet

Entwickelten den „Baustellenfinder“ für Rosenheim und erhielten dafür den Deutschen Preis für Onlinekommunikation: (v.l.n.r) Thomas Sprenger, Leiter Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken, und Dr. Arndt Embacher von der Agentur sitestep24.Für ihren „Baustellenfinder" wurden die Stadtwerke Rosenheim in Berlin mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Innovation des Jahres" ausgezeichnet. Der vom Branchenmagazin „pressesprecher" vergebene Preis kürt bereits im fünften Jahr die besten deutschen Projekte und Kampagnen für digitale Kommunikation. Mit dem Baustellenfinder der Stadtwerke können sich die Rosenheimer online und mobil über verkehrswichtige Bauvorhaben im Stadtgebiet informieren. Erst vor wenigen Wochen hat auch die Stadt den Baustellenfinder auf ihrer neu gestalteten Website eingebunden.

Rosenheimer Vorreiter im Web

Baustellenfinder der Stadtwerke Rosenheim„Dank der Innovation unserer Stadtwerke halten wir Bürgerinnen und Bürger und unsere Unternehmen tagesaktuell über Baumaßnahmen und Verkehrsregelungen auf dem Laufenden. Darum freue ich mich ganz besonders, dass wir in Rosenheim mit einer solchen Lösung Vorreiter sind", sagt Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

Über 600 Einreicher haben sich in diesem Jahr um den Deutschen Preis für Onlinekommunikation beworben, darunter große Kommunikationsagenturen und bekannte Marken wie Coca-Cola, Daimler, Bosch, Siemens, arte oder die Deutsche Telekom. „Der Erfolg unseres Baustellenfinders zeigt: Innovation ist keine Frage der Unternehmensgröße. Das gilt für kreative Kommunikationslösungen ebenso wie für klimaschonende Technologien wie unseren Holzvergaser oder den Einsatz modernster Gasmotoren", sagt Stadtwerke-Chef Dr. Götz Brühl.

Den Baustellenfinder können Internetnutzer über die Adresse www.swro.de/baustellen aufrufen.

Service für die Redaktion

 

 


.

xxnoxx_zaehler